Die BuKEB besteht derzeit aus dem Zusammenschluss von 12 etablierten Burgenländischen Institutionen im Bereich der Erwachsenenbildung. Diese weisen unterschiedliche Schwerpunkte auf und werden demnach verschiedenen Kategorien zugeordnet. Man unterscheidet:

Allgemeinbildende Institutionen

Hierzu zählen Einrichtungen, die in erster Linie über Weiterbildungsangebote u.a. in den Bereichen Sprachen, Persönlichkeitsbildung, Kulturelle und Interkulturelle Bildung, Gesellschaft und Politische Bildung, Zweiter Bildungsweg, Wirtschaft und IT, Kreativität und Freizeit, Gesundheit/Bewegung/Sport verfügen. Als Vertreter gelten folgende Institutionen:

  • Burgenländische Forschungsgesellschaft
  • Burgenländische Volkshochschulen
  • Burgenländisches Volksbildungswerk
  • KUGA - KUlturna ZadruGA
  • Landesverband Bibliotheken Burgenland

Berufsbildende Institutionen

Einrichtungen mit dem Schwerpunkt berufliche Bildung vermitteln theoretisches und praktisches Wissen, das zur Ausübung eines bestimmten Berufes befähigen soll.
Berufsbildende Weiterbildungsinhalte werden von folgenden BuKEB-Institutionen angeboten:

  • Berufsförderungsinstitut
  • Ländliches Fortbildungsinstitut
  • Volkswirtschaftliche Gesellschaft Burgenland
  • Wirtschaftsförderungsinstitut Burgenland

Konfessionelle Institutionen

Das Angebot konfessioneller Erwachsenenbildungseinrichtungen besteht vorwiegend aus Kursen und Veranstaltungen zu theologischen, religiösen und ethischen Themen. Vertreter der konfessionellen Institutionen innerhalb der BuKEB sind:

  • Evangelisches Bildungswerk
  • Haus der Begegnung
  • Katholisches Bildungswerk

Auch die Organisation der Kursangebote variiert deutlich. Diesbezüglich unterscheidet man zwischen einem langfristig geplanten Semester-Kursangebot, welches in der Regel in den periodisch erscheinenden Kursprogrammen der Bildungsinstitutionen veröffentlicht wird, und mittel- und kurzfristig geplanten Veranstaltungen, die häufig in Kooperation mit Gemeinden, Pfarren und Vereinen durchgeführt werden. In vielen BuKEB-Institutionen findet man einen Mix aus beiden Varianten, wodurch sowohl eine langfristige Planung des Weiterbildungsangebotes als auch das Eingehen auf sich kurzfristig ergebende Bildungsbedürfnisse ermöglicht wird.

 

Gemeinsam ist allen BuKEB-Einrichtungen, dass sie ihren Bildungsauftrag mit viel Interesse und Engagement ausführen, wodurch es ihnen gelingt, ein bedarfsorientiertes und qualitativ hochwertiges Angebot im Bereich der Erwachsenenbildung im Burgenland bereitzustellen.

 

diese Seite drucken