Ländliches Fortbildungsinstitut Burgenland
Organisation

Der Verein „Ländliches Fortbildungsinstitut Burgenland“ hat seinen Sitz in der Burgenländischen Landwirtschaftskammer in Eisenstadt und ist im gesamten Bundesland aktiv. Das LFI sieht sich als Bildungsdrehscheibe für den ländlichen Raum und arbeitet gut vernetzt mit zahlreichen Verbänden und Organisationen zusammen. Die Bildungsangebote werden nach den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet und sind praxisorientiert.

Zielgruppe

Mit Landwirtschaft befasste Personen Bevölkerung des Ländlichen Raumes

Schwerpunkte
  • Persönlichkeitsbildung

  • Gesundheit und Ernährung

  • Konsumenteninformation

  • EDV

  • Landtechnik

  • Erneuerbare Energie

  • Urlaub am Bauernhof

  • Direktvermarktung

  • Einkommenskombination

  • Pflanzenproduktion (Weinbau, Ackerbau, Obstbau…)

  • Tierhaltung

  • Biolandbau

  • Unternehmensführung

  • Erlebnispädagogische Naturausbildungen

  • Schule am Bauernhof

  • Garten

  • Natur und Umwelt

Kontakt-
adresse

Ländliches Fortbildungsinstitut Burgenland
7000 Eisenstadt, Esterházystraße 15

Geschäftsführer: DI Johann Pötz 02682/702-401
Kursanmeldung/Administration: Helga Finster 02682/702-420
Betreuung Zertifikatslehrgänge: Nadine Haider 02682/702-421
Schule am Bauernhof: DI Anna Makusovich 02682/702-423
Seminarbäuerinnen: Ing. Friederike Schmitl 02682/702-403
Green Care und ÖPUL Schulungen: Tanja Paar BSC 02682/702-404

lfi@lk-bgld.at
www.lfi.at

Bestellung Newsletter unter 02682/ 702 404

 

diese Seite drucken